Allez au contenu Allez à la navigation

Eine Stadt, in der es sich gut leben lässt

Eine Stadt, in der es sich gut leben lässt

Das Stadtzentrum gilt als Aushängeschild Verduns und wurde Anfang 2000 vollständig restauriert. Freizeithafen, Konzerte und verschiedene Veranstaltungen gehören zu dem abwechslungsreichen Angebot eines der Lieblingsorte der Verduner.

Verdun aus der Vogelperspektive
Eine Stadt fern der üblichen Clichés

„Verdun, eine lebendige Stadt“ nicht nur ein einfacher Slogan, sondern eine Tatsache. Die Besucher werden bei ihrer Ankunft höchst angenehm von dieser Stadt überrascht, die in Wirklichkeit ganz anders aussieht, als man es sich aufgrund ihrer geschichtlichen Vergangenheit eigentlich vorstellen würde. Wenn man Verdun von den höheren Stadtteilen aus betrachtet, kann man die von der Maas, der von Grünflächen und Gärten umgeben wird, durchquerte Stadt und die mehr oder weniger weit entfernten, zahlreichen Anhöhen in der Umgebung Verduns betrachten.

Das Stadtzentrum wartet mit natürlichen Reichtümern und einem interessanten Kulturerbe auf, die den Besuchern in wirklich interessanter Art und Weise präsentiert werden. Das moderne Verdun ist eine lebendige, aktive Stadt.

Die Fußgängerzone
Die Fußgängerzone

Das Stadtzentrum beheimatet zahlreiche Läden und Geschäfte, die die rege Handelsvergangenheit der Stadt und die tief verwurzelte Kommunikationsfähigkeit der Verduner auch in der Gegenwart gebührend vertreten. Weniger als 2 Gehminuten vom Zentrum entfernt gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten, wodurch die Touristen wie auch die Verduner selbst ganz bequem durchs Stadtzentrum schlendern, shoppen oder auch einfach nur das harmonische Zusammenspiel von Tradition und Modernität, das den eigentlichen Charme des Zentrums ausmacht, entdecken können. Große Teile des Stadtzentrums wurden in Fußgängerzonen umgewandelt oder verfügen beispielsweise über weitreichende, von Bäumen gesäumte Grünflächen, die speziell für Fußgänger und Fahrradfahrer reserviert sind. Folglich kann man die Architektur der Stadt, zu der insbesondere die wunderschönen, im Jugendstil gehaltenen Fassaden (Nachkriegszeit des 1. Weltkrieges) auf höchst angenehme Art und Weise entdecken.

Wasserspiele
Wasser und Veranstaltungen in Verdun

Eindrucksvolle Brunnen erinnern im Stadtzentrum an die Wichtigkeit des Flusses und der Kanäle für das Verduner Alltagsgeschehen. Ein künstlicher Fluss, ein Symbol für Leben, läuft von dem imposanten Siegesdenkmal hinab und mündet später in der Maas.

Der Freizeithafen Verduns – den man im Osten Frankreichs eigentlich eher nicht erwarten würde – verläuft entlang des „Quai de Londres“ und des „Quai de la République“. Hier können Freizeitschiffer das ganze Jahr über anlegen.

Von einer großen Freilichtbühne aus, die sich am Maas-Ufer vor einem Brunnen befindet, kann man das stetige Kommen und Gehen der Wasserfahrzeuge beobachten. Der große, über der Freilichtbühne angelegte Platz wartet mit lebendigen und farbfrohen Terrassen zahlreicher, hier ansässiger Cafés und Restaurants auf.

Die Maas-Ufer zählen zu den Lieblingsorten der Verduner. Hier finden das ganze Jahr über zahlreiche, festliche, kulturelle wie auch kommerzielle Veranstaltungen statt. Beispielsweise werden die Besucher im Frühsommer im Rahmen des „Festival Musiques et Terrasses“ an den Wochenenden zu kostenlosen Konzerten eingeladen, bei denen auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene bekannte Künstler ihr Können zum Besten geben.

Ausflug hoch zu Ross
Eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten

Verdun ist nicht nur eine geschichtsreiche Stadt, sondern wartet auch mit einem abwechslungsreichen Angebot an Freizeitaktivitäten auf. Die Besucher können nach dem geschichtlichen „Pflichtprogramm“ in Verdun und Umgebung verschiedensten Beschäftigungen nachgehen. Hierzu zählen beispielsweise Ausflüge in den Park Japiot, eine Besichtigung der Stadtmauern und der Verduner Altstadt, eine Kostprobe der Dragees von Verdun oder auch Spaziergänge zur Zitadelle. Zu den sportlicheren Aktivitäten zählen beispielsweise Mountainbiking, Ausflüge hoch zu Ross, Angeln, Jagd usw., denen entweder in der Stadt bzw. der Umgebung Verduns nachgegangen werden kann.